„Worüber wir nicht reden“

Roman

buennig_worueber_wir_nicht_reden_col3b-dick_mit_klappe-1.jpg

 

Die Europameisterschaft im Kürbiswiegen führt Patrizia und Daniel zum ersten Mal seit langem wieder ins Haus ihrer Eltern. Für die Geschwister kommt die Familienvereinigung zu keinem guten Zeitpunkt, stecken sie beide doch gerade auf jeweils eigene Weise in der Krise: Während Daniel nicht wahrhaben will, dass seine Ehe vor dem Aus steht, befindet sich Patrizia in einer beruflichen und emotionalen Sackgasse. Das gemeinsame Wochenende ist deshalb nicht nur eine Zeit der Entscheidungen, Konflikte und Überraschungen. Für Patrizia und Daniel wird der Besuch auch zu einer Reise in ihre Kindheit und zu dem, was damals mit ihrem kleinen Bruder Rafael passiert ist.

Leseprobe

Zum Verlag LangenMüller

 

„Der Sommer hat vier Wände“

Roman

buennig_der_sommer_vier_waende_col1_WEB

 

Als ihr Vater im Winter 1966 nach einem Streit spurlos verschwindet und ihre Mutter das Zimmer nicht mehr verlässt, sind die zwölfjährige Freddi und ihr kleiner Bruder Arthur auf sich allein gestellt. Das ändert sich jedoch, als Tante Noelle aus Frankreich anreist, um den Haushalt auf Vordermann zu bringen. Mit ihrer strengen Art ist sie allerdings nicht unbedingt das, was sich die freiheitsliebende Freddi erhofft hatte − und Auseinandersetzungen lassen nicht lange auf sich warten. Als es Mutter Alice immer schlechter geht, müssen sie jedoch an einem Strang ziehen. Und so richten sie in einem der kältesten Winter seit Jahren kurzerhand eine Sauna im Schuppen ein.

Leseprobe

Zum Verlag LangenMüller

 

„Es muss dunkel sein, damit man die Sterne sieht“

Roman

buennig_dunkel_sterne_Buchkoerper-1

 

Nach einem Schicksalsschlag macht sich die 25-jährige Ria mit ihrer Oma Charlie und deren Freundinnen Frau Lensker, Margot und Hildie auf eine turbulente Reise quer durch Europa. In einem alten VW-Bus und unterbrochen von unerwarteten Hindernissen, absurden Begegnungen, Umwegen und Überraschungen geht es von Deutschland über die Schweiz, Italien, Frankreich und Spanien bis nach Portugal. Mal komisch und unterhaltsam, mal tragisch und nachdenklich – ein Buch über ungewöhnliche Lebensgeschichten und außergewöhnliche Frauen.

 

Im August 2015 ist der Roman als Taschenbuch beim Aufbau-Verlag erschienen.

Leseprobe

Zum Verlag LangenMüller

Zum Aufbau-Verlag

 

„Acht Worte, drei Sätze, ein Gefühl …“

Kurzgeschichte

(Moerser Literaturpreis 2013 – 3. Preis / Preis der Rheinischen Post)

Text als PDF

 

„Und manchmal beginnt Veränderung mit einem Klingeln …“

Kurzgeschichte

(THE-HELP-Schreibwettbewerb des btb-Verlages 2012)

Zum Verlag